JETZT ANRUFEN! - Hotline Schweiz: 0901 811 411 *4.23 Sfr/Min *Festnetztarif. Beratungen auch in Türkisch und Englisch

Drachme: Griechenlands Ausstieg aus der Eurozone und seine befreiende Insolvenz

////Drachme: Griechenlands Ausstieg aus der Eurozone und seine befreiende Insolvenz

Drachme Griechenland

Drachme kommt in Kürze zurück und Griechenland meldet diesmal seinen entgültig befreienden Insolvenz an. Urlaubsland Griechenland blüht auf und freut sich auf die neuen Touristen mit Euro. Andere Euro Länder folgen Griechenland.

Drachme

Griechische Drachme kommt zurück.

Ich schrieb am Dienstag, 4. Mai 2010:
Grösster Verlierer der weltweiten Finanzkrise wird definitiv DEUTSCHLAND sein.- Finanzkrise- Das trojanisches Pferd Euro

Und, am Samstag, 18. April 2009:
Europäische Währungsunion wird auseinander brechen!

29.06.2011
Griechenland- Hellenische Insolvenz und meine Empfindungen dazu: ” Modelle, warum aus Griechenland ein europäischer Opferlamm gemacht wurde

By | 2017-06-07T14:44:01+00:00 21.04.12|Voraussagen / Kommentare|2 Comments

About the Author:

* Spiritual Mentor * Coach * Spiritual - Beratung für den Blick fürs Wesentliche - *Conflict Consultant for all cultures * Spirituelle Beratungen* Intuitiver Business Coaching * Lebensberatung*, Konflikt, Krisen- und Paarberatung * Beratungen für Mediatoren, Psychologen, Hellseher(Kollegenberatung) * Spirituelle Firmennamen und Logo Analyse Türkische Hellseherin - Schweiz

2 Comments

  1. Anonymous 6. Mai 2012 um 17:38 Uhr - Antworten

    Firmen stellen sich auf Rückkehr der Drachme ein05.05.2012,Griechenlands Verschuldung steigt und steigt. Inzwischen stimmen sich immer mehr Unternehmen und Banken auf den Euro-Austritt des Landes ein. Die Vorbereitungen darauf werden diskret getroffen. http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-firmen-stellen-sich-auf-rueckkehr-der-drachme-ein/6589968.html

  2. abacnok 25. Juli 2012 um 12:51 Uhr - Antworten

    Ich sagte, so viel, wenn das Darlehen wurde nach Griechenland etwas mehr als vor einem Jahr gemacht. Es gab zu viel Druck auf die Menschen in Griechenland gelegt und das Darlehen war nicht in ihrem besten Interesse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar