Gedanken

/Tag:Gedanken
­

Wenn alle Menschen Götter werden und in Liebe verschmelzen!

Götter zu Gott vereint... Ihr seid wir Wir sind ihr Ihr seid ich Wir sind du Du bist ich Ich bin du Erfreue ich dich, erfreue mich... Liebe ich dich, liebe ich auch mich selbst... Genauso: wenn einer von uns den anderen verletzt, verletzt er sich selbst. Liebe ist die Antwort... Schmerz ist die sublimierte [...]

Zeit ist Geld?

Meine Morgengedanken zu Zeit und Geld. Die Zeitmessung hat als erstes die Menschen versklavt, nicht das Geld. Sie unterdrückte alle natürlichen Instinkte. Später kam dann "Zeit ist Geld": Beide verbündeten sich gegen die Menschlichkeit und begannen, die Todesglocken für den Untergang der Menschheit zu läuten. Zeit ist Geld? Tedora, 15.04.2015 Facebook Fanseite

Von |15.04.15|Gedanken|0 Kommentare

Eine traurige Geschichte von einem alten Vater, seinem Sohn und einem Spatz

Eine traurige Geschichte von einem alten Vater, seinem Sohn und einem Spatz  

Von |18.03.14|Gedanken|0 Kommentare

Politik, Wirtschaft, Bürger und meine kurzen Gedanken

Die Wirtschaft lässt den Politikern soviel Freiheit, dass sie in kontrolliertem Rahmen die wirtschaftlichen Interessen vertreten können, ohne vor den Bürgern ihr Gesicht zu verlieren. Und Ein typischer Politiker überzeugt die Bürger von seiner Unschuld und Aufrichtigkeit, während er die Rechte anderer mit Füßen tritt. Türkisch: Iyi bir siyasetçi, başkalarının haklarını ayaklarıyla çiğnerken, kendi mağdurluğuna [...]

Wenn kalte Herzen meinen Wärme in die Welt tragen zu können.

Adorno über die Bedeutung zwischenmenschlicher Kälte Wenn Menschen fälschlicherweise annehmen durch das Böse etwas gutes schaffen zu können und die Liebe als Träger dazu nutzen um ihr fast messiansches Fehlverhalten zu legalisieren. werden wir strenggenommen nur mit einer tiefsitzende Herzenkälte konfrontiert. Wie kann ein frierendes Herz meinen als Vorreiter Wärme in die Welt zu bringen? [...]

Von |19.04.11|Gedanken|0 Kommentare

Gedanken der Stille – Schafherde

  Bezugnehmend größerer Schafherde und gleich groß bleibendem Terrain, trampeln die Tiere zunehmend in der eigen Kot herum. Herde und Moral der Herde waren ihr (der Katze) zuwider. Dann gab es noch das Rudel. Das Rudel Wölfe. Das waren Jäger, aber immer noch in der Meute und die Meute teilt. Und es gibt ein alpha- [...]

Von |06.06.07|Gedanken|0 Kommentare

Meine hellsten Nächte

Oft merkte ich, daß so manche Nächte für mich heller waren als manche sonnendurchflutete Tage. Unzählige male sah ich in der Dunkelheit klarer als im Tageslicht. Es gab sogar Nächte die mich durch ihre Helligkeit fast geblendet haben, so daß ich meine Augen fest schloß und willenlos nur meinen Verstand folgte. Ich liebe solche klaren [...]

Von |09.03.04|Gedanken|0 Kommentare