Abschaffung des Kopftuchverbotes in der Türkei

Startseite/Beiträge/Voraussagen / Kommentare/Abschaffung des Kopftuchverbotes in der Türkei

Kopftuch -Debatte, Abschaffung an öffentlichen Stellen-

Beitrag vom 19.09.2007

 

Kopftuch in der Türkei wird nicht alleine kommen!

Mit der Abschaffung wird nur der Weg zur stufenweise Einführung von Islamismus frei gemacht. Aufhebung des Kopftuchverbotes ist gleichzeitig die Freigabe von symbolischer Herren- Kleidung des Islamismus in Form von Turbane, lange Kaftane, aussagekräftige andere Kopfbedeckungen und islamische Kleidung sowie lange Bärte als besondere Zugehörigkeits zeichen. Ein gesellschaftlicher Druck, zwar noch ohne Gesetzesvorlage für westlich gekleidete Türken und Türkinnen, nicht nur an Hochschulen sondern auch privat wird die Folge sein. Scheibenweise Abschaffung der Atatürk Lehren, die an erster Stelle an Fortschritt erinnern sollen anstatt Atatürk zu idealisieren- werden aus Lehrprogrammen entfernt. Schulkinder bekommen ein systematischer und stufenweiser Abspeckung der modernen Lehren.

Begründungen: „mehr Demokratie und eigenständiges, Atatürk freies Denken“ im Lande der neuerdings Kopftuch und Turban tragenden modernen, islamistischen Demokraten! Ein Widerspruch der neuerdings mehr in Westen als in der Türkei begrüsst wird.

Die scheinheiligen Argumente um nicht genügend vorhandenen religiösen Freiheiten unter Laizismus werden mittelfristig von Unfreiheit für traditionell mäßig Gläubige ersetzt. Eine nicht freiwillige Anpassung dessen wird zur gesellschaftlichen Isolierung führen und in langsamen Schritten auch Scharia ermöglichen. Zwar werden solche Ereignisse Anfangs von höchsten Stellen in Anlehnung an Gesetze mit Abstand und Appellen an die Bevölkerung kritisiert aber, sie nehmen ihren eigenen Lauf und werden sich zur alltäglichen Ereignissen umwandeln.

Eine vorübergehende Vormundschaft durch das Militär und ihre Übernahme der Regierungsgeschäfte ist sicher nicht etwas, was sich ein demokratisches Land wünschen soll. Aber, wenn man berücksichtigt, dass sie besonders in der Türkei damit ihren beschiedenen Anteil zur Weltfrieden durch Stoppen von realistisch möglichen, religiösen Fanatismus tragen, sieht es zwangsweise ganz anderes aus als die pseudo liberalen west Politiker es wollen. Das Militär zieht sich wie in der Verfassung vorgeschrieben wieder zurück und gibt die Regierungsgeschäfte weiter. Eine religiös strukturierte Regierung dagegen bringt neue religiöse Elemente, die sie per Verfassung erlauben und am Ende anders Denkende unverlangt zwang umerziehen lassen, da sie sonst durch den Anstieg von gesellschaftlichen Druck um ihr Leben fürchten müssen.

Das Militär in der Türkei hat immer vorübergehende, ausgleichende religiöse Einschränkungen mit sich gebracht, aber auch, sich später freiwillig verabschieden lassen um die Macht weiter an die zu übergeben, die von betonter Religiosität Abstand nahmen.

Ihren Religion in Verfassung festigende pseudo Demokraten werden dagegen un- wiederkehrbaren Fanatismus nähren, selben sang und klanglos etablieren(ob beabsichtigt oder nicht!?) und durch diese gesetzlich verankerte „Freiheiten“ wie Kopftuch Freigabe an öffentlichen Stellen und Hochschulen, anders Denkende den Fanatiker hilflos ausliefern. Sie schützende Gesetze werden nur in Bücher stehen, da keiner der neu ernannten Richter sich daran orientieren wird.

Kopftuch in der Türkei wird nicht alleine kommen! Die türkische Kopftuchdebatte ist alles andere als eine Freiheit bringende Demokratie beweis und darf niemals mit einem Kopftuch einer Schlesierin oder Sennerin verglichen werden. Sie bringt für die Türkei Ungute Zeiten mit und auch für ihre westlichen noch Freunde, besonders für Europa. Es sei den, das türkische Militär beendet wieder einen Rückwärtsschritt, rettet Menschen vor späteren Abnahme ihre Freiheiten und nimmt dabei in Kauf, dass sie dafür angeprangert wird. Ich hoffe nur, dass es dafür noch unbefangen genug ist und den 29. Oktober mit nötigem Ernst entgegen sieht.

Ich wünsche mir eine Türkei, wo Kurdische Mitbürger auch ihre Ruhe bekommen und Alle Bürger, ob Gläubige oder Religionsfreie, auch mit allen Nachbarn in Frieden nebeneinander leben.

Ergänzung: 20.09.2007

AK, die Partei von Herren Tayyip Erdogan und Abdullah Gül werden in Kürze den für sie einzig taktisch klugen Weg gehen und die Kopftuchdebatte in die Zukunft verlegen. Ihre diesbezüglichen Argumente kann ich leider nicht im Voraus ahnen aber, sie werden dringend welchen bringen müssen um ihren politischen Einfluss nicht per gesetzliche Verfügung zu verlieren. Sie selbst fühlen jetzt die Gefahr auch und werden dem mit vorläufige Stilllegung der Kopftuch freigabe entgegentreten. Ein gesetzlicher Verbot ihrer Partei in der Türkei würde sonst ihren islamischen Zukunftspläne eindeutig erschweren. Sie werden sich aus diesem Grunde demnächst auffällig freundlich nach Westen orientieren, modern präsentieren und versuchen politisch starke Fürsprecher zu gewinnen. Die Gefahr, die ich kürzlich für Europa sah ist erstmal verbannt und hängt nur mehr vom Verhalten westliche Politiker ab, in wie weit sie dieser Verblendung ignorieren oder Glauben schenken. Kleinere Unruhen werden in Europa trotzdem nicht vermeidbar sein aber, sie werden noch nicht expandieren.

Aktuelle Ergänzung 01.10.2013:

Erdogan erlaubt Kopftuch im türkischen Staatsdienst!Öcalan

Meine weiteren Türkei Prognosen:

30.10.2007 Freilassung von Abdullah Öcalan

28.04.2007 Präsidentenwahl Türkei-3- EU Kommisar Rehn

20.04.2007 Traum -Erdbeben- in Troja-BinGÜL- Türkei

03.01.2007 -Saddams Hinrichtung/Türkei-Irak Konflikt?

Ältere Türkei Voraussagen von 2005

By | 2017-06-07T14:44:17+00:00 19.09.07|Voraussagen / Kommentare|3 Comments

About the Author:

* Spiritual Mentor * Coach * Spiritual - Beratung für den Blick fürs Wesentliche - *Conflict Consultant for all cultures * Spirituelle Beratungen* Intuitiver Business Coaching * Lebensberatung*, Konflikt, Krisen- und Paarberatung * Beratungen für Mediatoren, Psychologen, Hellseher(Kollegenberatung) * Spirituelle Firmennamen und Logo Analyse Türkische Hellseherin - Schweiz

3 Kommentare

  1. […] 19.09.2007- Abschaffung des Kopftuchverbotes in der Türkei […]

  2. […] – 19.09.2007- Abschaffung des Kopftuchverbotes in der Türkei […]

  3. […] Bitte lesen Sie so lange meine älteren Voraussagen (Volltreffer) Z.B. Kopftuch -Debatte, Abschaffung an öffentlichen Stellen-Beitrag vom 19.09.2007 […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar