Twitterverbot in der Türkei und meine Tweets vom 18.März 2014

///Twitterverbot in der Türkei und meine Tweets vom 18.März 2014

Liebe Leser,

am 18. März veröffentlichte ich in Türkisch einige Beiträge auf Twitter, die ich mitsamt deutscher Übersetzung im Nachfolgenden wiederholen möchte.

In der Nacht vom 20. auf den 21. hat die Türkei trotz kritischer Stimmen Twitter verboten und sich somit dem Lager der Diktaturen zugesellt. Nun zähle ich die Tage bis zum Nahostkrieg, beginnend in Syrien.

Originalton Tayyip Erdogan:
„Was dazu die internationale Gemeinschaft sagt, interessiert mich überhaupt nicht.“ Und: „Jeder wird sehen, wie mächtig die Türkische Republik ist.“

Türkiyenin belini tam kirabilmek için, oraya bir diktatör yerlestirilmesi lazim Iktidar korkudan halka meydan okuyor çikacak yol ariyor

Um die Türkei in die Knie zu zwingen, muss man dort einen Diktator aufbauen, der selbst nicht recht weiss, wie ihm geschieht. Selbst verzweifelt, sucht er nach Wegen, die Öffentlichkeit immer weiter zu erschrecken und zu provozieren

Caresizlik, Korku icindeki Hükümetin yerinde olsam ne eder ne yapar 30 Mart’ta Secimlerin ertelenmesi icin ugrasir, yoluma devam ederdim. Türk halki 30 Mart secimlerinden önce daha cok birbirine girerse, ortalik toz duman olursa ve secimler ertelenirse ne olur? Cevabim yok

Wenn ich an der Stelle dieser verängstigten und verzweifelten Regierung wäre, würde ich alles in meinen Kräften stehende tun, um noch vor den Wahlen am 30 März die verschiedenen Lager in der Bevölkerung in solchem Maße gegeneinander aufzuhetzen, daß eine normale Durchführung der Wahlen nicht mehr möglich ist

By | 2014-03-22T14:31:52+00:00 22.03.14|Voraussagen / Kommentare|2 Comments

About the Author:

* Spiritual Mentor * Coach * Spiritual - Beratung für den Blick fürs Wesentliche - *Conflict Consultant for all cultures * Spirituelle Beratungen* Intuitiver Business Coaching * Lebensberatung*, Konflikt, Krisen- und Paarberatung * Beratungen für Mediatoren, Psychologen, Hellseher(Kollegenberatung) * Spirituelle Firmennamen und Logo Analyse Türkische Hellseherin - Schweiz

2 Kommentare

  1. Tedora Vohs 23. März 2014 um 21:10 Uhr- Antworten

    Tayyip Erdogan hat angekündigt, dass auch Youtube und Facebook gesperrt werden. Ich erwarte noch mehr als angekündigten Sperren. Skype, Whatspp und auch Telefonverbindungen ins Ausland folgen genannten Sperrungen, damit türkische Bürger vom Aussen keine Informationen bekommen können.
    Wer jetzt über den Bösen Erdogan schimpft, sollte dringend überlegen, ob irgend ein Politiker in den Nahenosten etwas ohne die Zustimmung von führenden Nationen machen kann.. Die öffentlichen Fingerzeige sind nichts als Geheuchele.

  2. Tedora Vohs 23. März 2014 um 21:36 Uhr- Antworten

    Wann ist eigentlich der Krieg ein Krieg?

    Wenn wahllos Menschen ermordet werden und ein Volk seit Jahren leidet oder erst dann, wenn dieser Zustand von Medien als Krieg in den Schlagzeilen anerkannt wird?

    Ich bekam in den letzten Tagen private Nachrichten, die meinen; Es wird keinen Krieg in Syrien geben.

    So schnell kann es gehen. Ja, Revolutionen fressen oft die Länder, in der sie stattfinden. Das ist für die Personen, die meinen: Es wird keinen Krieg in Syrien geben. Aleppo, die wunderschöne syrische Stadt vor dem „Nichtkrieg“ und danach.
    http://www.youtube.com/watch?v=3JK0pZDhhlo

Hinterlassen Sie einen Kommentar