Griechenland, Russland Freundschaft – Wahlen

///Griechenland, Russland Freundschaft – Wahlen

Griechenland Wahlen 2015!

Was bedeutet die griechische Wahlüberraschung 2015 und was steckt wirklich dahinter?

Kurz und knapp erklärt sieht das wie folgt aus:

Zur Zeit verkaufen die Investoren ihre Anteile, und die griechische Börse fällt. Die Medien berichten vom Scheitern der neuen Regierung, und das westliche Publikum glaubt diesem Märchen: „Das ist alles nicht so einfach, wie die Griechen sich das vorstellen“, tönt es durch Feld und Wald und an den Stammtischen.

Etwas später kaufen die Investoren die jetzt günstig zu erwerbenden griechischen Börsenanteile zurück. Sobald dann genügend fremdes Geld im Land ist, blüht Griechenland auf und pfeift fröhlich seine Siegesmelodie.

Im Sommer 2015 wird Griechenland „das“ Urlaubsland sein, und die Investoren lachen sich ins Fäustchen über die Naivität der EU-Bevölkerung.

Nebenbei gibt es dann noch Verhandlungen zwischen Russland und dem Westen in Verbindung mit dem Tauziehen um die Ukraine: damit die EU Bürger sich beruhigen und ihre durch Medien und Politiker konzeptionell hochgeputschte Russlandangst etwas reduzieren; und im Gegenzug darf Russland in Griechenland mitspielen.

Ich, Tedora als hellsichtige Person kann auch in Klartext sagen:

Vladimir Putin hat, entgegen allen Behauptungen, durch seine politische Weitsicht und sein freundschaftliches Verhalten der neuen griechischen Regierung unter Alexis Tsipras an die Macht geholfen. Umso unverständlicher ist es, warum die EU-Funktionäre, die ja Griechenland wie eine reife Zitrone ausgepreßt haben, sich wundern, dass Griechenland jetzt Putin für diese Befreiung dankbar ist und bei den unsinnigen Sanktionen gegen Russland nicht mitmacht. Zudem geht es hier nicht allein um Dankbarkeit, sondern um ganz normalen gesunden Menschenverstand, der leider den EU-Funktionären und den braven EU-Kopfnickern abhanden gekommen ist.

Das Spiel läuft weiter; die EU Bürger werden weiter eingelullt und in Atem gehalten. Unterdessen wird dann sang- und klanglos das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA unterzeichnet, und die entsprechenden Gesetze werden erlassen.

Wieder wird ein Stück abgeschnitten von dem europäischen Souveränitätskuchen, wobei Griechenland diesmal, im Gegensatz zu den restlichen EU-Ländern, keine bleibenden Schäden davonträgt. Gewissermaßen eine wohlverdiente Wiedergutmachung für das, was Griechenland an Erniedrigungen in den letzten Jahren erdulden mußte.

Noch ein paar Worte zu Griechenland in Zusammenhang mit Russland:

Die Feindschaft zwischen Russland und dem Westen ist so perfekt inszeniert, dass die Weltbevölkerung an einen neuen „kalten Krieg“ glaubt und vor Angst resigniert.

Und :

Während andere Länder – vor allem die BRD mit ihrer Pegida mitsamt Antipegida und ununterbrochen wie Unkraut aus dem Boden sprießenden Ableger und Untergruppierungen – mit den verschiedensten Ablenkungen in Atem gehalten werden und dabei, ohne es zu merken, ihre Versklavung eigenhändig weitertreiben, werden ein paar Millionen Griechen durch finanzbringende Touristenheere vor allem aus Russland für das Darben der letzten Jahre vollauf entschädigt.

In den letzten Jahren haben russische Touristen in der Türkei viel Geld ausgegeben, und russisches Geld wurde in türkische Immobilien investiert. Doch inzwischen ist die Türkei für den Geschmack der Russen zu stark islamisiert, als dass man sich noch richtig locker und frei fühlen könnte. Die russischen Touristen bleiben aus, und die von Russen gekauften Immobilien werden nach und nach abgestoßen.

Nach den jüngsten politisch-wirtschaftlichen Ereignissen dürfte nun Griechenland die Türkei als Ziel für russische Touristen und Investoren ablösen.

Die Immobilienpreise werden steigen; Griechenland wird aufblühen.

Die Griechenlandkrise war letztendlich nur ein Ablenkungsmanöver unter anderen. Um die restlichen EU-Bürger besser unter Kontrolle zu bringen, wurden die elf Millionen Griechen für ein Ablenkungsmanöver benutzt, das ihnen selbst letztendlich eine relative Freiheit beschert und dafür die restliche EU noch stärker in die Abhängigkeit von den USA bringt.

putin_tsipras

Die Griechenland wahlen haben EU Bürger erfolgreich abgelenkt. Das Spiel läuft weiter; die EU Bürger werden weiter eingelullt und in Atem gehalten. Unterdessen wird dann sang- und klanglos das transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA unterzeichnet, und die entsprechenden Gesetze werden erlassen. Bildquelle: dpa


Herzlichst Ihre Tedora
28.01.2015

Lesen Sie meine weiteren Prophezeiungen, Voraussagen und Kommentare zur aktuellen Weltlage und Zukunft:

18. April 2009: Europäische Währungsunion wird auseinander brechen!

04.05.2010: Grösster Verlierer der weltweiten Finanzkrise wird definitiv DEUTSCHLAND sein. Das trojanische Pferd Euro

29.06.2011: Hellenische Insolvenz und meine Empfindungen dazu: Modelle, warum aus Griechenland ein europäischer Opferlamm gemacht wurde.

08.August 2009: Wie werden Staaten Handlungsunfähig gemacht?

21.02.2014: Unruhen in der Ukraine war nur ein Syrien – Spiel zwischen Westen und Russland

21.03.2014: Erst ein Tauschgeschäft Krim gegen Syrien, später dann die Ukraine gegen den Iran!

04.10.2014: Vorhersehbare Überraschungen -Russland

11.02.14: Kampf der Kulturen: Nicht Vision oder Illusion, sondern in Kürze zu erwartende Realität!

By | 2017-06-07T14:43:49+00:00 28.01.15|Voraussagen / Kommentare|1 Kommentar

About the Author:

* Spiritual Mentor * Coach * Spiritual - Beratung für den Blick fürs Wesentliche - *Conflict Consultant for all cultures * Spirituelle Beratungen* Intuitiver Business Coaching * Lebensberatung*, Konflikt, Krisen- und Paarberatung * Beratungen für Mediatoren, Psychologen, Hellseher(Kollegenberatung) * Spirituelle Firmennamen und Logo Analyse Türkische Hellseherin - Schweiz

Hinterlassen Sie einen Kommentar